KANZLEI KÜHNLEIN

Das anwaltliche Inkasso - Mein Service im Erfolgsfall für Sie sogar kostenlos.

Die Zahlungsmoral lässt immer mehr zu wünschen übrig. Aus dem vermeintlichen "Kavaliersdelikt", eine Rechnung erst nach der dritten oder vierten Mahnung oder vielleicht auch überhaupt nicht zu begleichen, ist ein "Volkssport" geworden. Eine Gewohnheit, die immer mehr Unternehmen mit verschleppten oder ausfallenden Zahlungen konfrontiert und deren Existenz bedroht. Gerade in Zeiten oder Rezession versuchen finanzschwache Kunden durch Verschleppen der Zahlungen die eigene Liquidität so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Wer sein Inkasso aber selbst betreibt, muss bis zur endgültigen Beitreibung einer Forderung erhebliche Mühen und Kosten aufbringen. Für Unternehmer bedeutet dies: Arbeit zum Nulltarif und ist somit eine betriebswirtschaftliche Unsinnigkeit.

Schon aus diesem Grunde sollten Sie Ihr Inkasso mir als Anwalt übertragen. Ich biete Ihnen ein professionelles Forderungsmanagement aus einer Hand: von der Zahlungsaufforderung über das Mahnverfahren und/oder das gerichtliche Verfahren bis zur Zwangsvollstreckung. Und dies alles mit kurzen Fristen und durch die Online-Anbindung zu den Mahgerichten ohne Zeitverlust.

Als Rechtsanwalt ist es mir möglich, die im Rahmen des Inkassos anfallenden Rechtsanwaltsgebühren aus der Verpflichtung des Schuldners zu generieren, sofern Ihre Forderung berechtigt ist, der Schuldner sich in Zahlungsverzug befindet und nicht zahlungsunfähig ist. Dies bedeutet für Sie im Ergebnis völlige Kostenneutralität. Lediglich die Auslagen (z. B. Gerichtskostenvorschuss) gebe ich zunächst an Sie weiter. Diese werden dann vom Schuldner wieder zurück erstattet.